Schnupper­büggel

Kleefischs Sternsinger

Sobald Sie mit unserem bisher besten Schnüpperbüggel des Jahres 2022 durch sind, ist Ihre Kehle exzellent vorbereitet und Sie finden garantiert Aufnahme in jeder Sternsingergruppe.


  • Schnupperbüggel

    2020 Christian Schardt Grauburgunder

    Rheinhessen, Deutschland, 13,5 %

    Mit dem Grauburgunder von Christian Schardt, der ebenfalls in Rheinhessen erzeugt wird, haben Sie den direkten Vergleich zu unserem weißen Monatswein. Sie werden feststellen, wie unterschiedlich die Rebe im gleichen Jahr in unmittelbarer Nachbarschaft interpretiert werden kann. Schardts Grauburgunder aus voll ausgereiften Trauben ist opulent, angenehm säurearm und sehr aromatisch mit freundlichen Fruchtnoten und dickflüssigem, vollendetem Abgang.

  • 2018 Frieden-Berg Weißburgunder

    Mosel, Deutschland, 12,5 %

    Schon seit Generationen betreiben die Familien Frieden und Berg Weinbau. Heute führen Horst Frieden und sein Sohn Max das Traditions-Weingut Frieden-Berg. Das Weingut liegt in Nittel an der südlichen Wein-Mosel, direkt an der luxemburgischen Grenze. Die dort ortstypischen, kostbaren Muschelkalkböden bieten die perfekte Voraussetzung zum Anbau eleganter Elbling-Weine und verschiedenster Burgunder-Weine. Der Weißburgunder von Frieden-Berg erfreut mit frischem Zitrusduft. Seine Aromen erinnern an grünen Apfel und Pfeffer. Herrlich fruchtig und leicht würzig im Geschmack offenbart er seine burgundische Eleganz. Ideal zu Fischgerichten, sogar perfekt zu Sushi.

  • 2020 Domaine de Luc Sauvignon

    Pays d‘Oc, Frankreich, 12,5 % // Biowein //

    Unser Sauvignon von der Domaine de Luc stammt aus der Region zwischen Narbonne und Béziers in klimatisch günstiger Meeresnähe. Der Wein hat die sortentypischen Charakterzüge: frische, pikante Johannis- und Stachelbeeraromen, Noten von Grapefruit und Passionsfrucht mit mineralischen Anteilen im Abgang. Sehr gelungen!

  • 2019 Belles du Sud Merlot

    Pays d’Oc, Frankreich, 14 %

    Merlot ist meist eine genügsame Traube und reift fast überall gut, wo sie angebaut wird. Auf seinen hohen Terrassen der Domaines Auriol entlang der südfranzösischen Küste profitieren die Trauben aber besonders von der kühlen Brise und der Höhenlage. Beides hilft ihnen, ihren frischen Fruchtcharakter zu bewahren. In der Nase betört uns der Belles du Sud mit Noten von reifen roten Früchten, gefolgt von dunklen Brombeeren und Pflaumen am Gaumen. Sein Abgang ist herrlich mit einem Hauch von getrockneten Kräutern und Gewürzen.

  • 2019 Ecce Homo Garnacha

    Campo de Borja, Spanien, 14 %

    Der Ecce Homo besticht durch seinen intensiven Duft nach roten und dunklen Beeren. Der Wein ist rund und harmonisch, vollmundig und weich mit einem furiosen, fruchtbetonten Finale. Einfach ein schöner Wein.

  • 2019 A Cappela Tempranillo

    Ribera del Duero, Spanien, 14 %

    In den vorzüglichen Weinbergen in der Nähe des Flusses Duero ist der Boden sandig mit etwas Kies. Weine dieser Region sind frisch und fruchtig, wie der A Cappela mit seinen Brombeer- und Heidelbeeraromen. Zu seiner einzigartigen Persönlichkeit reift er während der fünf Monate im Eichenfass. Mit dem A Cappela bringen Sie es garantiert zur Sternsingermeisterschaft.

Gesamtpreis38,00 €
Summe Einzelpreise44,85 €
Sie sparen6,85 €